Tishman Speyer: Milliardenpoker auf internationalen Immobilienmärkten – auch Berliner Quartier 205 mit im Spiel

Der US-amerikanische Immobilienriese Tishman Speyer, der sich seit rund zwanzig Jahren auf den Immobilienmärkten weltweit engagiert, hat in den letzten Tagen wieder durch einige Immobilien-Großtransaktionen auf sich aufmerksam gemacht. Das Unternehmen, das weltweit über 650 Millionen Dollar in Immobilien investiert hat, ist in Deutschland durch den Bau des Frankfurter Messeturms bekannt geworden und besitzt heute eine Vielzahl an Objekten in Hamburg, Frankfurt und Berlin.


Bereits am Freitag verkündete Tishman Speyer in den USA die Milliardenübernahme der Immobilienfirma Archstone-Smith, die 359 Wohnsiedlungen mit 87.667 Wohnungen in den Großräumen New York, Washington, Boston, Südkalifornien, San Francisco und Seattle besitzt. Bereits vor einigen Monaten hatte Tishman Speyer zwei riesige Wohnsiedlungen in Manhattan mit 110 Gebäuden für 5,4 Milliarden Dollar gekauft und kontrolliert zudem das New Yorker Rockefeller Center sowie den Manhattaner Chrysler-Wolkenkratzer.

In Deutschland, genauer gesagt in Berlin, wurde das Unternehmen dieser Tage durch eine Immobilienveräußerung aktiv. Wie die Berliner Morgenpost am Samstag berichtete, hat Tishman Speyer das Quartier 205 in der Berliner Friedrichstraße verkauft. Käufer ist der spanische Bekleidungsriese Inditex – weltweit bekannt durch die Ladenkette „Zara“ – mit Chairman Armancio Ortega, der bereits im letzten Monat durch zwei millionenschwere Immobiliendeals in Spanien auf sich aufmerksam machte. Wie damals ist auch bei der Berlin-Transaktion Ortegas Investmenttochter „Pontegadea“ die ausführende Kraft, zusammen mit der der Santander-Gruppe angehörenden Privatbank Banif. Die Immobilie, ein achtgeschossiges Büro- und Einzelhandelsobjekt mit 36 dazugehörigen Luxusapartments und 1.100 Garagenplätzen, wird mit einem Wert von 275 Millionen Euro beziffert und ist die 1a-Adresse im Berliner Luxussegment.

Festzuhalten bleibt: Das internationale Immobilienkarussell dreht sich munter!


www.baldur.de

Kommentarfunktion deaktiviert