Private Krankenversicherung ja oder nein?

Privatversicherungen werden immer beliebter und es gibt immer mehr privat Versicherte. Dies ist ein Problem, weil die meistens Ärzte lieber Privatpatienten behandeln, mehr Geld verdienen und gesetzlich Versicherte benachteiligt werden.

Falls man auch zu einer Privatversicherung wechseln möchte sollte man sich vor Vertragsabschluss mit einer privaten Krankenversicherung sich zuerst die Frage stellen, ob sie sich überhaupt lohnt und welche Vorteile man erhält.

Da sich eine private Krankenversicherung stark von der gesetzlichenunterscheidet, findet man zunächst viele Vorteile der Privatversicherung. Zu diesen zählt die freie Auswahl des Arztes, es wird sich bei Untersuchungen mehr Zeit genommen und Termine können kurzfristig gelegt oder verlegt werden. Bei Krankenhausaufenthalten erhält man ein Ein- oder Zweibettzimmer und Operationen werden durch den Chefarzt der jeweiligen Abteilung durchgeführt. Nach abgeschlossener Operation steht der Chefarzt einem privat Versichertem auch zu einem längeren Patientengespräch zu Verfügung.

www.easyCredit.deDies sind zwar viele Vorteile einer privaten Krankenversicherung aber auch eine höhere Versicherungsprämie haben. Da bei einer privaten Krankenversicherung jeder selbst versichert werden muss steigert sie sich zum ersten dadurch und zum anderen durch die höheren Tarifkosten. Das heißt eine Familie mit einem Kind müsste alle drei Personen einzeln versichern. Aus diesem Grund rentiert sich eine private Krankenversicherung eher, wenn man alleinstehend und jünger ist. Durch die höheren Kosten bei älteren Menschen, müssen diese oft bestimmte Leistungen aus ihrem Vertrag herausnehmen, damit der Tarif für sie wieder bezahlbar ist. Außerdem müssen Untersuchungskosten von Krankheiten, die schon vor Abschluss der Privatversicherung vorhanden waren, nicht von der PKV bezahlt werden.

Insgesamt muss man sich vor Abschluss einer Privatversicherung von den Vor- und Nachteilen im Klaren sein und sollte sich von mehreren Krankenversicherungen im Bezug auf Privatversicherungen beraten lassen und diese vergleichen. Falls Sie noch nicht von einer privaten Krankenversicherung überzeugt sind, informieren Sie sich doch mal über Zusatzversicherungen.

*Gastbeitrag


www.baldur.de

Kommentarfunktion deaktiviert