Großprojekt Siemens Center in Shanghai

Ende November fiel der Startschuss für das neue Siemens Center in Shanghai, bei dem es sich um ein Musterprojekt in Hinsicht auf Umweltschutz, Energie- und Ressourcen-Schonung handelt. Auf 18.000 Quadratmetern entsteht ein Komplex von vier Bürogebäuden, in denen bis 2009 alle Verwaltungs- und Vertriebseinheiten von Siemens zentralisiert werden sollen. Insgesamt sollen 35.000 Quadratmeter an Büro- und Nutzraum geschaffen werden. Die geschätzten Investitionskosten liegen bei 70 Millionen Euro.

Baldur 300x250Das Projekt soll als Vorreiter der Green-Building-Richtlinien der Siemens Real Estate gelten, an denen sich zukünftig alle Siemens-Neubauten orientieren. Diese Richtlinien sehen besonders umweltschonende, ergonomische aber zugleich auch Kosten sparende Immobilienkonzepte vor, sowohl was Planung, Konzeption, Bau, Betrieb, Instandhaltung, aber auch einen möglichen späteren Abriss betrifft.

Der neue Gebäudekomplex gilt schon jetzt als der umweltschonendste der ganzen Metropole. Ein Siemens-Energiemangement-System steuert sämtliche Gebäudetechnik. So regeln beispielsweise in die Fenster eingelassene Kontakte die Klimaanlage automatisch oder in der Nacht wird in Form von Eis Kälte erzeugt, die wiederum tagsüber in die Klimaanlage einfließt. Regenwasser wird gesammelt und aufbereitet, um z. B. die Grünanlagen zu bewässern, alle Büros werden mit energiesparender Beleuchtung ausgerüstet.

Neben dem positiven Umweltaspekt profitiert auch Siemens bzw. spätere Mieter durch diese Maßnahmen, können doch die Energie- sprich Nebenkosten hierdurch ebenfalls massiv gesenkt werden.

Suchmaschinenoptimierung | arama motoru optimizasyonu


www.baldur.de

Kommentarfunktion deaktiviert