Essen, wo einst Briefe lagen — die Umnutzung einer Postzentrale

alte-post-duisburg.jpgEine Schule ist eine Schule, ein Krankhaus ein Krankenhaus und eine Post ist eine Post und daran wird sich niemals etwas ändern, es sei denn, in der Hölle schneit es! Wir wissen nicht, ob es in der Hölle schneit. Fakt ist jedoch, dass Investoren beim Kauf von Immobilien immer öfter eine Umnutzung der Immobilie einplanen. Und dann wird aus einem Kranken- ein Wohnhaus. Aus einer Papierfabrik ein Dienstleistungszentrum, aus einer alten Post in Duisburg… ein Gourmettempel!

Schön ist sie, die Alte Post in Duisburg. Schön genug, um als Sehenswürdigkeit auf den Webseiten der Stadt Duisburg aufzutauchen. 1891 wurde diese Immobilie erbaut; breitschultrig präsentiert sich das eindrucksvolle Gebäude, geschmückt mit dem Gelb der Klinker, dem Rot des Sandsteins. Bis zum Jahr 2001 unterhielt die Deutsche Post hier eine Filiale. Dann zog das Casino Duisburg mit einem Automatensaal in das Gebäude. Und nun… wird aus der Alten Post eine Adresse, die ins Adressbuch vieler Feinschmecker Einzug finden dürfte.

Der Spitzenkoch Rolf Brendel eröffnet in der repräsentativen Immobilie ein Restaurant. Das Gebäude scheint für das Konzept Brendels wie geschaffen, wenn auch einige Umbauarbeiten nötig sind — Rolf Brendel möchte den großen hellen Innenraum etwa mit Glaswänden teilen, um Bistro-, Restaurant- und Barbereich voneinander zu trennen, ohne dem Licht Wege zu versperren. Zentral — in der Mitte des Raums — soll eine Bar Platz finden. Das eigentliche Restaurant wird Raum für ca. 90 bis 100 Menschen bieten, die in einer 90 Quadratmeter großen Küche bekocht werden. Freuen dürfen sich Feinschmecker auf exquisite Menüs, aber auch auf Mittagstisch mit preiswerten, schnell zubereiteten Speisen.

Accessoires bei Brigitte Hachenburg

Der Umbau der Alten Post in Duisburg ist nur ein Beispiel für viele Projekte, bei denen mit dem Verkauf einer Immobilie auch die Nutzung des Gebäudes wechselt. Andere Beispiele gibt es viele: etwa die Neugestaltung des Flughafengeländes Butzweilerhof in Köln, bei der sowohl alte Gebäude umgenutzt als auch neue entstanden sind. Das Gelände wird heute unter anderem von TV-Firmen genutzt; auch ein Flughafenmuseum befindet sich dort. Ideen sind gefragt, um scheinbar nutzlosen Gebäude neuen Sinn zu geben. Solche Ideen… scheinen in Deutschland vorhanden zu sein.


www.baldur.de

Kommentarfunktion deaktiviert