Der Mile Tower in Jeddah — Burj Dubai hoch 2

towers.jpgEs scheint, als plane man in Arabien den Aufstieg zum Himmel; noch ist das Burj Dubai nicht fertig gestellt, da mehren sich bereits die Nachrichten, dass man es als höchstes Gebäude der Welt, das es einmal werden sollte, entthronen möchte. Ein noch weitaus höheres Gebäude soll entstehen: der Mile Tower in Jeddah (Saudi Arabien).

Und es soll nicht nur wenige Meter höher werden als das Burj Dubai — geplant ist eine Höhe von 1600 Metern, was fast der doppelten Höhe des Burj Dubai entspräche. Manch ein Gebirge kommt da nicht mehr mit!

Im Moment ist ungewiss, welche Immobilie demnächst das Anrecht darauf hat, sich das höchste Gebäude der Welt zu nennen. Heißer Favorit auf den Titel ist nicht länger das Burj Dubai, sondern der Mile Tower in Jeddah, auch Dschidda genannt, einer Stadt Saudi Arabiens am Roten Meer. Der ca. 1600 Meter hohe Mile Tower soll Teil eines 5,5 Millionen Quadratmeter großen Geländes werden, einer Kombination aus Wohn – Immobilien und Gewerbe – Immobilien. Die Kosten des Projekts, dessen Initiator die Kingdom Holding Company ist, belaufen sich voraussichtlich auf eine Milliarde Euro. Umgesetzt werden soll das Projekt vom Ingenieur- und Konstruktionsbüro Bechtel, das mit 40.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und 40 Büros in der ganzen Welt zu den Großen in der Immobilien – Baubranche gehört.

fimatex - Ihr Online BrokerFolgt man der Argumentation im WorldArab.net, so ist der Mile Tower nicht allein ehrgeiziger Versuch, dem Himmel ganz nahe zu kommen; vielmehr soll er den eigentlich reichen Regionen Asiens, in denen steigende Bevölkerungszahlen den Platz in den Städten minimieren, eine neue Dimension eröffnen, um Platzprobleme zu lösen: Wer nicht in die Breite bauen kann oder möchte, der baut hoch. Sowohl sicher soll die Immobilie sein als auch umweltverträglich. 1600 Meter! Solche Zahlen wecken Faszination. Und trotz der Erklärungen im WolrdArab.net bleibt dennoch Skepsis, ob hier nicht doch die Lust auf Rekorde die Vernunft besiegt. Und ob vielleicht doch… andere Immobilien – Projekte sinnvoller wären? Wir stellen nur Fragen, ohne pauschale Antworten parat zu haben. Den Bedenken zum Trotz: Wir sind gespannt!

Immobilien verkaufen | Winport: Neue Märkte finden, neue Ideen setzen


www.baldur.de

Kommentarfunktion deaktiviert