Das Karolinen Karree – Immobilien – Bau auf Ökologiekurs!

karolinen-karree.jpgNeubau – Vorhaben von Immobilien bieten stets Raum, sich an neuesten Erkenntnissen zu orientieren, um die Lebensqualität innerhalb des Gebäudes nach modernen Erkenntnissen zu gestalten, um ökologische Anforderungen zu berücksichtigen und Energiesparpotenziale auszuschöpfen.

Ein Beispiel für solch ein Immobilien – Projekt: das Karolinen Karree der Generali Versicherungen in München. Die Geschichte dieses modernen Bürogebäudes, das voraussichtlich Ende 2008 fertig gestellt wird, begann… mit einem Abriss.

Manchmal muss man erst zerstören, bevor man Gutes aufbaut. Auf dem Gelände, auf dem nun mit dem Karolinen Karree eine neue, moderne Büro – Immobilie entsteht, stand bis 2002 das Direktionsgebäude der Münchner Generali Versicherungen. Irgendwann jedoch war eine Entscheidung fällig: die Immobilie komplett renovieren oder abreißen? Man riss sie ab. Und begann neu zu bauen: Am 04. August 2006 war Grundsteinlegung für das Karolinen Karree. Insgesamt 12.700 Quadratmeter groß wird das Gebäude werden; sechs Stockwerke wird es hoch, eine Immobilie mit zwei Eingangslobbys, zwei Dachterrassen im fünften Stock und mit einem Cafe, das im Erdgeschoss für pulsierendes Leben sorgen soll.

Die Büroflächen der Immobilie können individuell für den jeweiligen Mieter aufgeteilt werden, sodass eine auf seine Bedürfnisse abgestimmte Mischung aus Team-, Einzel- und Kombibüros entsteht. Bereits im Juli 2007 waren Mieter für insgesamt 60% der Bürofläche der Immobilie gefunden, darunter renommierte Unternehmen wie die Münchner Niederlassung der Eurohypo AG und die internationale Anwaltskanzlei SJ Berwin LLP.

Modetrends bei Brigitte Hachenburg exclusivBesonderen Wert hat die Münchner Generali Versicherung bei der Konzeption der Immobilie auf eine ökologische Bauweise gelegt. Um die zu verwirklichen, hat sie unter anderem die Gesellschaft für Ökologische Bautechnik Berlin eingeschaltet. Sie präsentierte einen Katalog an ökologischen Baumaßnahmen, an dem sich der Bau der Immobilie orientiert. Die Baumaterialien werden beispielsweise anhand strenger ökologischer Kriterien ausgesucht. Giftige und umweltgefährdende Schwermetalle sind bei dieser Immobilie tabu; Holz aus den Tropen darf nur verwendet werden, wenn sie nachweislich aus nachhaltiger Wirtschaftsweise stammen. Ein detailliertes Konzept zur Be- und Entlüftung sowie zur Raumerwärmung und -kühlung soll zudem für eine angenehme Raumatmosphäre sorgen. Die Chancen, die ein Neubau bietet: Sie werden beim Karolinen Karree genutzt.


www.baldur.de

Kommentarfunktion deaktiviert