Baufinanzierung

Die Baufinanzierung ist eigentlich die Beschaffung und der Einsatz der für Bauvorhaben erforderlichen Geldmittel.

“Finanzieren Sie Ihren Eigenheim schnell, günstig und bequem” Heutzutage gibt es viele mögliche Wege, sich einen Traumhaus zu finanzieren. Die Bausparkassen sowie andere Kreditinstitute, wie bspw. der Kreditvermittler Interhyp Baufinanzierung haben für die Kunden ein breites Angebot an Finanzierungsmöglichkeiten zusammengestellt.Somit gibt es für jede persönliche Situation und finanzielle Lage eine spezielle Finanzierungsmöglichkeit im Angebot.

easyCreditWenn man sich für eine Baufinanzierung entscheidet, dann ist es empfehlenswert nicht nur über die Finanzierung sondern auch über die Sicherheit zu denken, da man sich in der Regel für mehrere Jahre finanziell abbinden muss. Zu einer gut geplanten Finanzierung gehört auch eine passende Versicherung um für alles vorbereitet zu sein und um die Finanzierung nicht zu gefährden. Eine passende Finanzierung zu finden ist nicht leicht, aber ein kostenloser Versicherungsvergleich kann Ihnen dabei immer behilflich sein. Ein Vergleich kann Ihnen helfen, zwischen den hunderten und tausenden von online Angeboten immer noch den Überblick zu behalten und die passendste Finanzierung zu finden. Zu den am häufigsten in Anspruch genommenen Arten der Baufinanzierung bzw. Immobilienfinanzierung gehören unter anderen folgende:

Finanzierung mit einen Bausparvertrag,
Finanzierung mit laufender Tilgung,
Finanzierung mit einer Lebensversicherung bzw. Rentenversicherung

Welches der Finanzierungsarten bzw. Möglichkeiten sich am besten zur Finanzierung Ihres Vorhabens eignet, können Sie erst erfahren, wenn Sie einige wichtige Punkte im Zusammenhang mit der Finanzierung wissen. Hierzu gehören unter anderen:

Wofür benötigen Sie die Kreditsumme? (beispielweise: Kauf bzw. Bau oder Renovierung einer Immobilie)
Wie hoch sind die gesamtkosten der Finanzierung?
Was für einen Teil können Sie durch Eigenmittel abdecken?
Was für Versicherungen benötigen Sie?
Wie lang sollte die Laufzeit sein?

Da es sich bei der Immobilien- bzw. Baufinanzierung in der Regel um eine langfristige Finanzierung handelt, sollte optimalerweise alles bestens geplant werden um die Finanzierung nicht zu gefährden. Sie müssen also umbedingt darauf achten, die gesamte Finanzierung an Ihren persönlichen Bedürfnissen sowie an Ihre finanzielle Leistungsfähigkeit anzupassen. Haben Sie einen Baukredit erhalten, so können Sie es nach § 1 Abs. 3 des Bausparkassengesetzes, für wohnungswirtschaftliche Zwecke verwenden. Somit steht Ihnen eine breite Palette an Anwenungsmöglichkeiten zur Verfügung. Hierzu gehören u.a.:

der Bau, der Erwerb, die Renovierung bzw. Modernisierung von Gebäuden und Wohnungen, die überwiegend Wohnzwecken dienen, der Erwerb von Rechten zur dauerhaften Nutzung von Wohnraum der Kauf von Bauland und der Erwerb von Erbbaurechten zum Bau von überwiegend zu Wohnzwecken dienenden Gebäuden,
Maßnahmen zur Erschließung und zur Förderung von Wohngebieten, die Umschuldung von Krediten, die der Finanzierung von wohnungswirtschaftlichen Zwecken dienen,
die Umschuldung von Krediten, die auf einem überwiegend Wohnzwecken dienenden Grundstück abgesichert sind.

Sollte sich Ihr Vorhaben nicht unter den Vorgenannten befinden, so lassen Sie sich vor der Antragsstellung beraten, um sicher zu gehen das für Ihr Vorhaben ein Baukredit die beste Wahl ist. Um die passendste Finanzierungsart zu finden sollten Sie immer vor der Antragsstellung mehrere Angebote miteinander vergleichen. Unterschiede gibt es zwischen den Angeboten so im Preis als auch in den Leistungen. Dabei gilt nicht umbedingt immer: Teuer ist besser. Um die passende Finanzierung finden zu können, sollten Sie also immer auf folgende Schritte achten:

Sich bestenst informieren bzw. informieren lassen,
Mehrere Angebote miteinander vergleichen
Angebot beantragen

Quelle: versicherungvergleich.info


www.baldur.de

Kommentarfunktion deaktiviert