Allianz verkauft Immobilienpaket an IVG

Zwei Dinosaurier schieben sich problematische Immobilienpakete zu. Jahrelang versuchte die Allianz mit Ihrer Immobilientochter Allianz Grundstücks GmbH die eigenen Immobilienbestände in den Griff zu bekommen, dies doch recht erfolglos. Vermietungsprobleme und Missmanagement konnte immer wieder mit purer Größe und Versicherungsprämien kompensiert werden. Nun hat die Allianz die Gunst der Stunde genutzt und in einem Markt knapper deutscher Immobilienportfolien ein deutsches (Rosinen-) Paket verkauft. Ob die IVG AG, einer der großen deutschen Immobilien – Entwickler, mit diesem Immobilienportfolio (betriebswirtschaftlich) glücklich wird, bleibt abzuwarten. Was aus der Allianz Grundstücks GmbH wird, weis wohl nur die Allianz selbst.


www.baldur.de

Kommentarfunktion deaktiviert